TNS Gießen 2018

-- Tuesday Night Skating Giessen --

Afterskate: 16.07.

Nach einem durchaus wechselhaften Saisonstart hat sich das Wetter inzwischen offensichtlich stabilisiert und wir konnten auch am Dienstag wieder bei Sonnenschein Starten. Bei angenehm trockenen 28°C sind wir mit 345 Skatern auf die Route 5 gestartet.

Aufgrund der Aktualität sei hier nochmal ausdrücklich darauf hingewiesen:

Natürlich sind bei uns alle Skater willkommen, unabhängig davon wie gut oder wie lange sie schon Skaten. Allerdings ist absolute Voraussetzung für die Teilnahme das SICHERE BEHERRSCHEN der Skates! Wer dies nicht kann gefährdet nicht nur sich, sondern besonders auch andere Teilnehmer. Sollten wir beobachten wie andere Teilnehmer gefährdet werden darf der Verursacher auf dem Bürgersteig zurück zum Ausgangspunkt fahren. Sollte sogar Absicht oder Fahrlässigkeit erkennbar sein, kann sich dieser Ausschluss auch auf künftige Veranstaltungen beziehen.

Vorschau 16.07.

Diese Woche steigern wir den Anspruch ein wenig und fahren die Route 5 über die Rivers Automeile in der Variante A. Im Gegensatz zum letzen mal als wir diese Route gefahren sind können wir die Licher Straße also bequem bis zum Ende durchfahren :)

Denkt bitte wie immer an helle Kleidung und Reflektoren. Welchen deutlichen Unterschied das im Notfall machen kann zeigt dieses Foto sehr deutlich. 

Vorschau 09.07.

Jetzt ist das die Woche über irgendwie unter gegangen:

Heute fahren wir die Route 1 in ihrer ursprünglichen Variante A. Denkt wie immer an helle Kleidung und, nach Möglichkeit, Reflektoren oder Blinklichter.

In der Pause bieten wir euch auch endlich wieder die Möglichkeit Knicklichter und eventuell Reflektoren bei uns zu erwerben. Fragt in der Pause einfach beim Musik Auto nach.

Afterskate 09.07.

Gestern scheint wohl alles gut gepasst zu haben. Wetter, Strecke, Ferien ;) ... ca. 375 Skater begleiteten uns auf die Route 1, immerhin die zweitstärkste Veranstaltung dieses Jahr. 

Kleiner Fakt am Rande: Leider trugen von diesen 375 Skatern nur ca. 90 einen Helm. Hier ist noch deutlich luft nach oben ;) 

Afterskate 02.07.

Unbemerkt von den ca. 190 Teilnehmern ereignete sich vor der letzten Veranstaltung ein kleiner Krimi.

Aufgrund eines größeren Einsatzes teilte mir das DRK mit, dass zunächst nicht sicher war ob wir bis Start der Veranstaltung ein, geschweige zwei, Rettungsfahrzeuge für das TNS zur Verfügung standen. Also musste etwa eine Stunde vor Start schnell ein Plan B geschmiedet werden. Da eine Genehmigung bis 23 Uhr vorlag, entschieden wir uns zur not auch über die 20 Uhr hinaus auf den Rettungswagen zu warten und, sollte es deutlich später werden, auf die Route 3 als alternative zurückzugreifen.

Zum Glück war dies jedoch nicht nötig. Ein Krankentransporter traf um 19:50 Uhr ein, so dass wir die Lange Route wie geplant starten konnten. Der zweite RTW traf etwa eine halbe Stunde nach dem Start ein und schloss sich dem Feld "klammheimlich" an der Ecke Eichgärtenalle an.

Danke deswegen hier nochmal an das DRK, dass wir trotz Einsatzstress auf eure Unterstützung zählen konnten :)