TNS Gießen 2017

-- Tuesday Night Skating Giessen --

Rund um das Stadttheater

 

 3. September 2017

Startschuss um 12:50 Uhr
Sparkassenbrunnen in der Johannesstraße

30 Minuten plus eine Runde

 

Das Inline-Rennen dauert 30 Minuten plus eine Runde und findet auf einem Rundkurs rund um das Gießener Stadttheater und den Stadttheater-Park statt. Eine einzelne Runde ist knapp 800 Meter lang, verläuft komplett eben, ist gut asphaltiert und wird gegen den Uhrzeigersinn durchfahren (Streckeninfos). Überquert die Spitzengruppe nach Ablauf der 30 Minuten zum ersten Mal die Ziellinie, hat jeder Sportler noch eine Runde zu skaten, nachdem er selbst das nächste Mal die Ziellinie passiert. Sieger ist, wer als erster im Ziel ist und die meisten Runden geskatet ist.

Die Anmeldung erfolgt über my-raceresult.com und ist abgeschlossen, wenn die Startgebühr beim Veranstalter eingegangen ist. Bei Nichtantritt fällt die Startgebühr an den Veranstalter. Teilnehmen können alle Sportler ab Jahrgang 2003 - gestartet wird gleichzeitig, aber die Wertung erfolgt getrennt nach Geschlecht und Altersklassen.

Startgeld Jahrgang Anmeldung bis ..
  5 Euro  2000 - 2003 31.08.2017
 10 Euro 1900 - 1999 16.07.2017
 15 Euro 1900 - 1999 26.08.2017
 20 Euro 1900 - 1999 31.08.2017

Der Start des Inline-Race Gießen erfolgt in der Johannesstraße in der Nähe des Sparkassen-Brunnens. Alle Sportler müssen sich spätestens 15 Minuten neben der Rennstrecke in Höhe Start/Ziel einfinden. Der Start des Rennens erfolgt um 12:50 Uhr.
Die Zeit- bzw. Rundenmessung erfolgt mittels Transponder, der ordnungsgemäß am Schuh befestigt sein muss (zu hoch angebrachte Transponder können dazu führen, dass keine Runden registriert werden!).
Nach dem Rennen müssen alle Skater die Strecke sofort verlassen! Eine Auslaufzone auf der Strecke ist vorhanden.

Die Siegerehrung erfolgt im Anschluss an das Rennen. Die Ergebnisse des Rennens werden ausgehängt und sind auch online auf my-raceresult.com einzusehen. Geehrt werden jeweils die drei Erstplatzierten Frauen und Männer.

Rund um das Inline-Race Gießen:
Die Startnummern werden im SB Bereich der Sparkasse an der Johannesstraße ab --.-- Uhr am Tag des Rennens ausgegeben. Zur Abholung der Startnummer sind mitzubringen: Perso, unterschriebene Erklärung und evtl Einverständnigserklärung der Eltern bei minderjährigen Sportlern (Download). Für den Transponder zur Zeitmessung ist als Pfand entweder der Personalausweis oder 20 Euro in bar zu hinterlegen. Der Transponder ist nach dem Rennen zurückzugeben und das hinterlegte Pfand wird zurückgegeben - andernfalls gilt der Transponder als gekauft.
Vor und nach dem Rennen wird es im Rahmen des am gleichen Tag stattfindenden Radrennens eine SchlemmerTheke geben, an der Essen und Trinken verkauft wird. Auch Skater sind hier herzlich eingeladen. Auf der Strecke gibt es keine Verpflegungsstelle! Es ist jedem Teilhnehmer selbst überlassen, Getränke oder Essen am Körper mitzuführen (bruchsichere Verpackung, KEIN Glas!)
Duschen und Toiletten stehen an der Liebigschule in der Bismarckstraße 21 zur Verfügung. Parkhäuser oder Tiefgaragen befinden sich am Rathaus, am Berliner Platz, am Selterstor an der Südanlage 26, im Neustädter Tor oder im Karstadt (siehe auch auf der Karte des ADAC).

Wettkampfregeln:
Es gilt die Wettkampfordnung (WKO) des DRIV in der zurzeit gültigen Fassung (Stand: April 2017). Sie kann online eingesehen werden und liegt während des Wettkampfes im Wettkampfbüro aus.
Auf der Rennstrecke besteht absolute Helmpflicht! Der Veranstalter nimmt Inline-Skater ohne Helm aus dem Rennen! Weitere Schutzprotektoren für Handgelenk, Ellbogen und Knie sind empfohlen! Langsamere Skater halten sich auf der Innenseite des Kurses auf und überholt wird rechts auf der Außenseite des Kurses. Die Rennleitung behält sich vor, Teilnehmer aus dem Rennen zu nehmen, die zu langsam unterwegs sind (empfohlene Geschwindigkeit während des Rennens sind 20 kmh auf trockener Straße) oder durch rücksichtsloses Verhalten andere Gefährden. Proteste sind nicht möglich, da keine Schiedsrichter vom HRIV anwesend sind.

Haftungsausschluss:
Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko! Für die Beschaffenheit der Strecke und die sich ggf. für die Wettkämpfer und die Offiziellen ergebenden Gefahren übernehmen weder der Veranstalter, noch der Ausrichter, noch der Organisator, noch die Wettkampfleitung, noch der Eigentümer irgendwelche Haftung. Dies gilt auch für Unfälle und abhanden gekommene Gegenstände. Die vorstehenden Haftungseinschränkungen erstrecken sich auch auf Erfüllungsgehilfen und Dritte, deren sich der Organisator im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er vertraglich gebunden ist. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Erklärung:
Durch die Anmeldung zum Gießener Stadttheaterrennen erkennt der Teilnehmer den obenstehenden Haftungsausschluss und die Wettkampfregeln an! Bei der Startnummernausgabe ist diese Erklärung unterschrieben mitzubringen und abzugeben (Download folgt ..).
Jeder Teilnehmer erklärt, dass er körperlich gesund ist und für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert hat. Anfängern wird absolut abgeraten, an diesem Rennen teilzunehmen. Die empfohlene Mindestgeschwindigkeit, die ein Skater während des Rennens fahren sollte beträgt 20 km/h, also leicht über der durchschnittlichen Geschwindigkeit einer Skatenight.
Der Teilnehmer versichert, dass sein Geburtsjahr korrekt angegeben ist und dass er seine Startnummer oder Transponder an keine andere Person weitergibt.
Jeder Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die von ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen, Filmen, Videokassetten oder anderen Medien ohne Vergütungsansprüche seinerseits genutzt werden dürfen.

 

 

Meldeschluss ist der 31. August um 23:59:59 Uhr!
zur Anmeldung auf my-raceresult.com
Nachmeldungen sind nur am Veranstaltungstag gegen eine erhöhte Gebühr und vorbehaltlich genügend freier Startplätze möglich.

Stand vom 31. August 2017
- Änderungen vorbehalten -