TNS Gießen 2017

-- Tuesday Night Skating Giessen --

Ausflüge zum Skaten

Niddastausee bei Schotten

nidda

Der Niddastausee ist ein kleiner Stausee im Vogelsbergkreis zwischen Rainrod und Schotten. Der See ist über die B455 leicht zu erreichen.

Eine besonderheit des Sees ist ein etwa 5km langer, nahezu perfekt asphaltierter Rundweg um den See der sich wunderbar für Spaziergänge aber aufgrund des Asphalts besonders für Freizeitskater eigenet.

Die Strecke ist nicht völlig eben. Anfänger können aber zunächst auf den ebenen Bereichen üben bevor sie sich auf eine komplette Runde begeben. Gleichzeitig sind die Steigungen allerdings nicht allzu extrem, weshalb sie sich auch ideal zum einüben der Bremstechnik eignen.

zur interaktiven Karte auf inlinemap.net

Aartalsee bei Bischoffen

Eine weitere sehr schöne Runde um einen Stausee gibt es bei Bischoffen im Lahn-Dill-Kreis. Eine Runde ist 5 km lang und enthält in der Nähe der Staumauer eine kleine Steigung. Aber auch dieser Stausee ist einen Ausflug wert ;-)

zur interaktiven Karte auf inlinemap.net

Vulkan-Radweg im Vogelsberg

Diese ehemalige Eisenbahntrasse quer durch den Vogelsberg ist ein Eldorado für Biker, Skater und alle, die es werden wollen. Auf mittlerweile 93 Kilometern kann man auf bestens asphaltiertem Belag die Landschaft genießen. Wer etwas für seine Kondidion tun will, ist hier genau richtig aufgehoben. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Gaststätten und Biergärten, die zur Einkehr einladen. Kurz um: den Vulkanradweg muss man erlebt haben!

Fläming-Skate südlich von Berlin

Nicht gerade "um die Ecke", aber trotzdem ein lohnendes Erlebnis: Auf verschiedenen Rundkursen mit einer Gesamtlänge von knapp 200 Kilometern gehört dieser extra für Skater und Radler angelegte Kurs zu den schönsten Skate-Ausflugszielen in Deutschland. Malerisch gelegen zwischen Dresden und Berlin, kann man seinem Tatendrang freien Lauf lassen. Möglichkeiten zur Übernachtung sind in Hülle und Fülle gegeben, so dass man auch mehrere Tage problemlos in Brandenburg verbringen kann. Das besondere an dieser Strecke ist, dass der Weg teilweise bis zu drei Meter breit ist und perfekt asphaltiert ist ;-)