TNS Gießen 2017

-- Tuesday Night Skating Giessen --

Unsere Regeln

Auch wenn wir die Teilnahme an der Gießener SkateNight für euch so einfach und unkompliziert wie möglich halten wollen, so gibt es doch ein paar Dinge, die jeder Skater zu beachten hat.

Deshalb müssen wir uns leider das Recht vorbehalten, Teilnehmer von der SkateNight auszuschließen, die ...

  • die Sicherheit der anderen Skater gefährden,
  • den reibungslosen Ablauf der SkateNight behindern,
  • den anderen Straßenverkehr gefährden oder gar in diesen eingreifen oder
  • den Anweisungen von Ordnungskräften oder der Polizei nicht folgen!

Auch wenn es nicht unser Ziel ist und auch nie sein wird auch nur einen Skater auszuschließen, manchmal geht es im Interesse aller leider nicht anders. Wir hoffen, ihr habt dafür ein wenig Verständnis.

Mit der Teilnahme am Tuesday Night Skating bestätigt ihr, die Regeln und Hinweise gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben!

 

Sicherheitshinweise

Das Skaten an sich ist gefährlich! Überall lauern Unebenheiten auf der Straße, die auch geübte Skater zum Sturz bringen können.
Gerade in einer großen Gruppe kann man solche Gefahren schnell Übersehen. Auch unsichere Skater neben Einem sind ein Sicherheitsrisiko.

Deswegen empfehlen wir euch dringend die komplette Schutzausrüstung bestehend aus HELM, KNIE-, ELLENBOGEN- und HANDGELENKSCHONERN zu tragen.
Mit ca. 80€ sollte man dabei rechnen, der eigentliche Wert der Ausrüstung sollte mittlerweile jedem TNS-Teilnehmer klar sein. Auch wenn man sich nie 100% schützen kann verringert die Schutzausrüstung die Verletzungsgefahr erheblich!

Im Zuge der Entwicklung des TNS Gießen haben wir in den letzten Jahren versucht, unsere Strecken weiter auszubauen und sportlich Attraktiver zu machen. So finden sich mittlerweile in jeder Strecke größere Anstiege und Gefällstrecken. Die Streckenverläufe sind auf unserer Seite einsehbar.
Allen Skatern, die sich nicht in der Lage sehen diese Strecken zu meistern raten wir daher vor der Teilnahme am TNS dringend zum Besuch eines Skate-Kurses, z.B. bei Intersport Begro. Dort werden die Basistechniken des Skatens geschult. Bitte erfragt die aktuellen Termine in der Skate-Abteilung von Intersport Begro

Immer wieder hören wir den Satz "Ich kann Skaten, aber ich kann nicht bremsen". Das ist ungefähr so, als würde man mit einem Auto fahren von dem man genau weiß, dass die Bremsen nicht funktionieren! Sowohl einem selbst als auch den anderen Skatern gegenüber ist das absolut verantwortungslos!

Also nochmals unsere Bitte: lest euch diese Seite sowie die Verhaltensregeln genau durch und befolgt die dortigen Hinweise. Übt bitte auch außerhalb des TNS das Fahren und Bremsen. Ihr selbst könnt dazu beitragen, dass das TNS in der momentanen Form weiter funktioniert! Außerdem möchten wir nochmals an den gesunden Menschenverstand appellieren. Bitte überlegt euch gut, ob ihr am TNS teilnehmt und wenn ja haltet euch bitte an unsere Verhaltensregeln!

Florian Burger

im Namen der Organisation und der Ordner
des TNS Giessen

Verhaltensregeln

Schutzausrüstung

Nackte Haut sieht zwar hübscher aus, aber auch nur bis zum nächsten Sturz. Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschoner und Helm reduzieren das Verletzungsrisiko erheblich. Auch wenn ihr sicher fahren könnt - der nächste Skater neben euch kann es möglicherweise nicht!

Sichtbarkeit

Sichtbar zu sein ist sehr wichtig, denn geskatet wird nachts oder am Abend - und nachts sind bekanntlich auch alle Skater grau. Deshalb ist es absolut notwendig, gut sichtbare und reflektierende Kleidung zu tragen. Ihr solltet auch unbedingt mit einem roten Blink- oder Dauerlicht ausgestattet sein. Empfehlenswert ist auch eine Taschenlampe.

Überholen

Überholen bitte nur links mit Ankündigung "Achtung links!". Beim Spurwechsel ist unbedingt der Schulterblick erforderlich.

Slalom- und Zickzack - Fahren

Ein Zickzack-Kurs oder ein Slalom sieht zwar gut aus, macht sich beim Nightskaten aber nicht so toll. Durch die plötzlichen Ausweichmanöver ist es schon häufig zu Stürzen gekommen.

"On the road"

Bitte nicht in den Gegenverkehr hineinfahren. Auf mehrspurigen Straßen die rechte Spur benutzen. An Kreuzungen oder Sammelpunkten den nachfolgenden Verkehr nicht behindern. Bitte denkt daran, links eine Gasse für die Ordner freizuhalten.

Ordner

Ordner sind freiwillige freundliche Helfer, die für die Sicherheit und einen reibungslosen Ablauf sorgen. Sie machen sich durch gelbe oder orangefarbene Westen kenntlich. Befolgt bitte unbedingt ihre Anweisungen, damit Unfälle oder andere Zwischenfälle vermieden werden können. Falls nicht genügend Ordner zur Verfügung stehen, gibt dies dem Organisator das Recht die Veranstaltung abzusagen. Wer das Nightskating unterstützen und als Ordner mitfahren will meldet sich Dienstags ab 19 Uhr in der Intersport Begro in Gießen am Eingang. Die Ordner haben im übrigen immer Vorfahrt und machen sich des Öfteren mit einer Trillerpfeife und merkwürdig aussehenden Armbewegungen bemerkbar.Zweimal kurzes Pfeifen heißt: "Ich bin hinter dir und fahre gleich links an dir vorbei. "Beide Arme in die Luft: "Achtung Gefahrenstelle! Bitte Bremsen!"

Rechtliches

Das Skaten beim TNS findet auf eigene Gefahr statt! Wir können nicht garantieren alle Gefahrenquellen (Autos, Passanten) aus dem Skaterfeld raus zu halten. Bitte haltet auch ihr die Augen offen um Unfälle zu vermeiden!